0
Glucosaminsulfat
Glucosaminsulfat

Glucosaminsulfat bei Knorpelschwund am Zehgelenk

Bei mir handelt es sich um einen Knorpelschwund am Zehgelenk. Gibt es eigentlich Nachweise, daß sich Knorpel unter der Einnahme von Glucosamin und Chondroitin wieder bildet? Sie sprechen in Ihrer Antwort von wissenschaftlichen Studien. Wie sieht da Ihre Empfehlung aus?
Glucosana
Es gibt nur wissenschaftliches Beweis für eine Verzögerung von dem Gelenkverschleiss bei der Anwendung von Glucosaminsulfat und Chondroitinsulfat, nicht für die Bildung von neuem Knorpel. Dafür gibt es nur einzelne Beispiele, keine wissenschaftliche Unterstützung. Glucosaminsulfat hat aber auch noch eine schmerzlindernde Wirkung und es fördert die Gelenkflüssigkeit.

Leider ist eine Wirkung nicht zu garantieren (etwa bei 65% von den Verwendern), und die Gelenke in den Händen und Füssen sinds am schwierigsten zu behandeln. Ob es helfen wird bei Ihrem Zehgelenk, können wir deshalb nicht mit Sicherheit sagen. Wenn Sie es probieren möchten: es dauert durchaus einige Wochen bis Sie eine Verbesserung spüren können.