0
Glucosaminsulfat
Glucosaminsulfat

Glucosamin auch für Schultergelenke?

Ihre Hinweise beziehen sich fast nur auf Kniegelenke, wie sieht es mit Arthrose in den Schultergelenken aus?
Glucosana
Die wissenschaftliche Studien beziehen sich fast alle auf die Kniegelenke, und einige auf die Huftgelenke. Es hat noch keine Studien gegeben wobei man die Wirkung von Glucosaminsulfat/Chondroitinsulfat auf die Schultergelenke untersucht hat. Das hat wahrscheinlich zu tun mit der erheblich geringeren Anzahl von Menschen mit Arthrose in den Schultergelenken. Für eine erfolgreiche Untersuchung braucht man mindestens 100-200 Patienten.

Dennoch ist in der Praxis schon vielmals festgestellt worden dass Glucosaminsulfat und Chondroitinsulfat auch eine günstige Wirkung haben können bei anderen Gelenken, wie Hand, Fuss, Schulter und Rücken. Es ist auch ganz logisch das zu erwarten, weil es sich immer um Knorpelverschleiss handelt und die physiologische Wirkung von Glucosaminsulfat und Chondroitinsulfat auf das Knorpel in diesen Gelenken nicht wesentlich anders sein wird. Es dauert aber manchmal etwas länger bis die Wirkung festgestellt werden kann, speziell im Rückenbereich.

Wie bei den Kniegelenken ist eine Wirkung leider nicht zu garantieren. Etwa 2 von 3 Menschen mit Arthrose profitieren von der Anwendung von Glucosaminsulfat, bei der gleichzeitigen Anwendung von Chondroitinsulfat ist diese Chance noch etwas höher.