0

Hilft gar nichts

31. Juli 2020 08:51
Meyer
Hilft gar nichts!!!! Kostet nur Geld!!!!

---

Kommentar GlucoSana:

Bedauerlich, dass Sie noch keine Besserung bemerkt haben. Sie verwenden das Produkt jetzt 2 Wochen. Es ist wichtig, folgendes zu beachten:

- Arthrosense wirkt nur bei Arthrose (Gelenkknorpelverschleiß). Bei den meisten anderen Gelenkerkrankungen erzielen sie wenig Wirkung. Deshalb ist es wichtig, festzustellen, ob eine Arthrose vorliegt.

- Arthrosense gehört zur Kategorie der SYSADOA (der so genannten ?langsam wirkenden Mitteln gegen Arthrose”). Es benötigt Zeit, um sich im Körper zu einem ausreichend wirksamen Niveau aufzubauen. Die Geschwindigkeit des Prozesses variiert von Person zu Person. Dies hängt vom betroffenen Gelenk, dem Schweregrad der Beschwerden und dem Stoffwechsel ab.

Bei einigen Menschen ist der Effekt bereits nach einer Woche spürbar, bei anderen erst nach zwei oder drei Monaten und bei manchen wiederrum erst nach sechs Monaten. Im Durchschnitt dauert es ein bis drei Monate. Wir empfehlen daher, das Nahrungsergänzungsmittel mindestens drei Monate lang auszuprobieren, bevor ein abschließendes Urteil gefällt wird, und ganz gewiss die Einnahme nicht vorzeitig zu beenden, wenn die Wirkung nach einigen Wochen noch ausbleibt. Es wäre schade, die Verbesserung zu verpassen.

Am schnellsten ist die Besserung bei Arthrose im Knie (durchschnittlich 1-2 Monate) und der Hüfte (durchschnittlich 2-3 Monate). Dann folgen die Schultern, Hände und Füße (2-4 Monate). An der Wirbelsäule kann es am längsten dauern (oftmals länger als ein Jahr).

- Eine Erfolgsgarantie besteht leider nicht. Die Wahrscheinlichkeit der Besserung variiert von 60 bis 90%, je nach Ergänzung und Schweregrad der Beschwerden. Sollte nach sechs Monaten keine Besserung eintreten, ist es unwahrscheinlich, dass eine weitere Behandlung sinnvoll wäre. Wenn die Behandlung doch anschlägt, bleibt die wohltuende Wirkung erhalten, solange die Behandlung fortgesetzt wird.

Mein Tierarzt findet diese Zugabe sehr sinnvoll

10. Juli 2020 17:46
Priska Huber
Ich füttere meinem Labrador schon von Beginn an des 1. Lebensjahres prophylaktisch Arthrosense, da ich sehr gute Erfahrung mit diesem Supplement gemacht habe. Mein Vorgängerhund hatte Arthrose und wurde mit Arthrosense wieder schmerzfrei und lebendig bis zu seinem Ende. Mein Tierarzt findet diese Zugabe sehr sinnvoll und bestätigt mich in meiner Vorgehensweise.

Keine Schmerzen mehr für meine Labrador-Hündin

1. Juli 2020 08:45
Claudia Groth
Meine Labrador-Hündin hatte zwei Kreuzbandrisse und Operationen. Auch danach immer mal wieder Entzündungen und Schmerzen. Sie bekommt seit längerem 3 x tgl. 1 Kapsel Arthrosense ins Futter gemischt. Keine Schmerzen mehr, keine Lahmheit, sie steht ohne Probleme auf. Bin sehr zufrieden mit dem Produkt! Bestelle es immer wieder und werde es meinem Labi auf jeden Fall weiter geben!

Bessere Lebensfreude

15. Juni 2020 21:58
Ilhami Tokgöz
nach Einnahme Verbesserung von Schmerz Linderung bessere Lebensfreude.

Unser Boxer und Labbi geht es einiges besser

1. Juni 2020 17:28
Martina Prinzing
Arthrosense wurde mir von einer Freundin für die Hunde empfohlen. Unser Boxer ,14 Jahre und und unser Labbi, 5 Jahre, beide mit schweren arthrotischen Veränderungen an den Gelenken geht es mit den Kapseln um einiges besser. Kann zeitweise sogar die Schmerzmittel weglassen.

Hält was es verspricht

23. Mai 2020 22:21
Herr SIEGFRIED ECKERT
Sehr Geehrte Damen und Herren , ich habe viel probiert , aber dieses Produkt Arthrosense hält - was es verspricht und ist dazu auch GÜNSTIG . Werde es auch weiterempfehlen .!! MfG . S. Eckert

Funktioniert bei mir nicht

17. April 2020 09:44
Peter Müller
Leider funktioniert es bei mir nicht

Wieder Freude an Bewegung

17. April 2020 08:35
Jacqueline Geist
Meinen Eltern und meinem Opa hilft es super, die haben jetzt wieder Freude an Bewegung.

Absolute Empfehlung

29. März 2020 11:17
Liane Haug
Nachtrag: Absolute Empfehlung

Der Tierarzt ist äußerst zufrieden

29. März 2020 08:52
Liane Haug
Bei meiner großen Hündin wurde mit 17 Monaten HD mittleren Grades festgestellt. Seitdem bekommt sie täglich 5 Kapseln Arthrosense. Jetzt, mit 6 Jahren wurde sie wieder geröntgt und der Tierarzt ist äußerst zufrieden. So gut wie keine Veränderungen. Mein Wuffel bekommt zusätzlich in unterschiedlichen Abständen prophylaktisch Physiotherapie! Müsste ich wählen, würde ich auf Physiotherapie verzichten, aber nicht auf Arthrosense!